Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der Stadtfeuerwehrverband Rheine möchte, zur Verbesserung der Ausbildung, einen Holzspannungssimulator anschaffen.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Feuerwehr, Unwetter, Holzspannungssimulator, Baumbiegemaschiene
Finanzierungs­zeitraum: 08.03.2018 09:18 Uhr - 08.06.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Was ist ein Holzspannungssimulator ?
Baumstämme, die unter Spannung stehen, bergen
ein besonderes Gefahrenpotential
Auch erfahrenen Mitarbeitern fällt es nicht leicht, die Spannungsverhältnisse von gestürzten Bäumen richtig einzuschätzen. Jedes Jahr kommt es nach Windbruch zu zahlreichen Unfällen bei den Aufräumarbeiten. Bäume, die verkeilt und verspannt sind oder auch nur ungleichmäßig im Gelände aufliegen, verhalten sich beim Sägen entscheidend anders als Bäume ohne Spannung. Die Masse des Holzes bewegt sich beim Bruch mit großer Wucht und ohne Kontrolle - gefährlich für alle Personen in der Nähe. Für den Kettensägenführer ist es in solchen Situationen höchst wichtig, die Verhältnisse richtig einzuschätzen, um sich vor Unfällen zu schützen.
Mit dem Baumbiegesimulator kann der Mitarbeiter kontrolliert und gefahrlos das Sägen an verspannten Bäumen üben. Der Stamm wird in die Haltevorrichtungen des Baumbiegesimulators (BabiSi) eingeführt. Nun setzen Sie mit der Hydraulikpumpe den Baum unter Spannung: dank der ringförmigen Konstruktion kann der Stamm radial in jede Richtung verspannt werden, der Druck und die resultierende Auslenkung der Stammmitte sind stufenlos wählbar. Jetzt kann der Forstwirt, Feuerwehrmann, THW-Helfer o.ä. nach Anleitung oder zum eigenen Ausprobieren an dem Baum arbeiten. Gefahr besteht dabei nicht, der BabiSi bietet Schutz beim Arbeiten. Ist der Stamm durchtrennt, wird von hinten nachgeschoben und der nächste Übungsschnitt ist möglich. Die wertvolle Erfahrung, wie sich das Holz beim Sägen verhält, hilft später dem Mitarbeiter im Einsatz und verhindert gefährliche Situationen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen mit dem Gerät die Ausbildung der Feuerwehr Rheine, aber auch anderer Feuerwehren im Kreis Steinfurt und anderer Hilfsorganisationen verbessern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Kameraden der Feuerwehren und der Hilfsorganisationen arbeiten unter besonderen Bedingungen. Besonders bei Einsätzen in und nach Unwettern bestehen besondere Gefahren. Durch den Holzspannungssimulator können die Kameraden auf die besonderen gefahren vorbereitet werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden nach erfolgreicher Finanzierung einen Holzspannungssimulator anschaffen: Kosten ca. 16.000 Euro.
https://www.dropbox.com/s/is4wqz4ric5z7tr/Spannungssimulator.mp4?dl=0
Wenn das Spendenaufkommen besonders hoch ist, können wir uns evtl. auch die Weiterentwicklung, den CUT-Coach, leisten. Kosten ca. 36.000Euro
https://www.dropbox.com/s/5nbxr0spdm8n53x/Cutcoach.mp4?dl=0

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Stadtfeuerwehrverband Rheine