Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Es wurden in Europa so viele Wasserschildkröten ausgesetzt, dass die EU eine Verordnung am 03.08.2016 erlassen hat, diese Arten als invasiv zu erklären. Eine Vermittlung ist nur noch mit dem Amt möglich (wir haben eine Sondergenehmigung erhalten, diese Art zu vermitteln). Es gibt leider unheimlich viele Menschen, die eine Schildkröte abgeben wollen, jedoch deutschlandweit keine Kapazitäten in anerkannten Einrichtungen.

Kategorie: Soziales
Stichworte: schildkröte, ibbenbüren, Auffangstation, Artenschutz, Tierschutz
Finanzierungs­zeitraum: 25.07.2019 11:29 Uhr - 24.10.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Wasserschildkröten sind unsere Passion. Wir bieten den Wasserschildkröten ein artgerechtes "zu Hause“ im liebevollen Umgang in wunderschönem Osterledde (Ibbenbüren/Laggenbeck).
Aktuell sind wir zwölf freiwillige Helfer mit 187 Wasserschildkröten.
Wir bieten nicht nur "ungewollten" Wasserschildkröten ein neues Zuhause, sondern halten und züchten seltene Arten nach. Haben auch Auswilderungsprojekte von in der Natur ausgestorbenen Arten.
Mit diesem Projekt wollen wir ein 4,5x2,5m Becken aufbauen. Für 977,- € bekommen wir dafür das Becken inklusive Technik und Zubehör/Deko. In so einem Becken können 10 - 15 Schildkröten im Sommer leben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Ziel sind neue Kapazitäten für inavsive Wasserschildkrötenarten.
Die Projektsumme entspricht 1 neuem Becken (von 8 geplanten)

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Problem ist durch Menschen geschaffen worden und sollte durch uns auch wieder in Ordnung gebracht werden.
Hätten wir nicht so viele nordamerikanische Schildkröten in europäischen Gewässern ausgesetzt, wäre diese Art niemals invasiv geworden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden so viele Becken bauen wie nur möglich. Sollten uns Aufstellungsmöglichkeiten für neue Becken fehlen, was wir uns kaum vorstellen können, wird das überschüßige Geld für neue Becken im Innenraum eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine gemeinnützige Organisation bestehend aus zwölf ehrenamtlichen Mitgliedern. Wir setzen unsere Kraft zu 50% in den Part der Auffangstation und zu 50% in den Part des Artenschutzes. Die Auffangstation bietet „ungewollten“ Schildkröten ein artgerechtes Leben in liebevoller Haltung.
Im Artenschutzbereich kümmern wir uns um die Vermehrung bereits ausgestorbener Arten mit z.B. Auswilderungsprojekten wie bei der McCords-Schlangenhalsschildkröte oder das Vermehrungsprojekt für die Mary-River-Schildkröte.

Wasserschildkröten Auffangstation in Ibbenbüren e.V.
http://wasserschildkroeten-auffangstation.de/