Projektübersicht

Wir wollen eine neue Bewässerungsanlage für unsere Plätze!
Die Bewässerungsanlage aller Plätze ist alt und abgängig und soll nach dem heutigen Stand der Technik erneuert und automatisiert werden.

Kategorie: Sport
Stichworte: Bewässerung, LTC, Beregnung, Tennis, Lengerich
Finanzierungs­zeitraum: 08.07.2019 13:55 Uhr - 07.10.2019 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Oktober 2019 - April 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen eine neue Bewässerungsanlage für unsere Plätze!
Unsere alte Beregnungsanlage ist in die Jahre gekommen und teilweise defekt. Einzelne Plätze können nicht mehr separat beregnet werden, sondern nur noch gemeinsam mit benachbarten Plätzen, was gerne mal zu Spiel- oder Trainingsunterbrechungen führt.
Die derzeitige Verteilung und Anbringung der einzelnen Regner führt zu ungleichmäßiger Verteilung und somit zur Über- oder Unterwässerung der verschiedenen Platzbereiche, daneben ist kein gleichmäßiger Wasserdruck vorhanden. Manuelles Bewässern durch einen Handschlauch ist mühsam und zeitaufwendig und wird nach dem Spiel gerne mal "vergessen". Die Folge: die rote Tennisasche kann keine ausreichende Verbindung zum Untergrund aufnehmen, es entstehen Unebenheiten, Löcher und insgesamt ein Zustand der Plätze, der den Erfordernissen – insbesondere bei Ligaspielen nicht gerecht wird.

Unsere neue Bewässerungsanlage soll im Endausbau sämtliche Plätze mit jeweils sechs Regnern vom Bodenniveau aus bewässern - wie im Plan dargestellt. Als positiver Nebeneffekt ermöglicht die neue Bewässerungsanlage eine Wasser- und Energieersparnis, da tagsüber die Bewässerung per Tastendruck startet oder – je nach Witterung und Platzbeschaffenheit -automatisch in den frühen Morgenstunden bzw. zu festgelegten Zeiten.

Wir haben viel vor und sind dennoch flexibel in der Ausgestaltung unseres Projektes. Je nach Höhe des Finanzierungserfolges durch euch, wird die Bewässerungsanlage der Plätze nach und nach erneuert. Wir starten mit dem ersten Erneuerungsabschnitt in folgender Reihenfolge:
1. Zentrale Kaltwasserverteilung im Technikraum
2. Verteilung zu den einzeln Ventilkästen für die Plätze 1-4
3. Montage der Regner & Ventile auf Platz 4
4. Montage der Regner & Ventile auf Platz 3
5. Zentrale und dezentrale Elektrik (Steuerung)
6. Zentrale Automatisierung

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser primäres Ziel: Schließung der Finanzierungslücke, Vermeidung der Finanzierung über Fremdkapital und sukzessive Umsetzung der gesamten Maßnahme in Höhe von ca. 15.000€ für die Erneuerung der Bewässerungsanlage auf allen Plätzen.
Als Verein werden wir in den nächsten Jahren ca. 5.000 € investieren können. Da dies alleine nicht reicht, um alle Plätze zu sanieren, gehen wir aktuell von einer Finanzierungslücke von insgesamt ca. 10.000 € für das Gesamtprojekt aus.
Je nach Erfolg unseres Crowdfunding-Ansatzes und der Höhe der realisierten Finanzierung wird die Bewässerungsanlage an einem oder mehreren Plätzen erneuert.

Wir werben für die Unterstützung bei unseren Mitgliedern, Freunden, Bekannten und Sponsoren für eine erfolgreiche Aktion!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Lengericher Tennisclub ist fester Bestandteil des Sportangebotes der Stadt Lengerich. Insgesamt zählen wir über 250 aktive und passive Mitglieder im Verein, davon über 70 Kinder und Jugendliche. Der LTC engagiert sich mit zahlreichen Aktionen für das sportliche Leben in der Stadt und kooperiert u.a. mit Grundschulen, um diesen herrlichen Sport auch weiterhin für alle attraktiv zu gestalten. Wir bieten Sport und Geselligkeit unter dem Dach des Vereins für Jung und Alt. Hier kommt man gerne zusammen – dies ist die Basis unseres vitalen und attraktiven Vereinslebens. Gemeinsam mit den Mitgliedern entwickelt der Vorstand zahlreiche Ideen rund um den Tennissport in Lengerich. Daneben ist der Verein im Kreis Münster überaus aktiv und erfolgreich in den Ligaspielen – sowohl im Bereich der Jugend als auch im Erwachsenensport. Anfang Februar diesen Jahres konnten vier Jugendspieler des LTC den Kreismeistertitel erringen.

Im Unterschied zu vielen anderen Sportarten, muss der Verein für den Erhalt und den Ausbau seiner Sportstätte fast gänzlich alleine aufkommen. Um optimale Spiel- und Trainingsbedingungen nicht nur neben sondern auch auf dem Tennisplatz zu gewährleisten, ist eine gute, automatische Bewässerungsanlage unerlässlich. Nur so lässt sich dauerhaft sicherstellen, dass die Plätze ausreichend befeuchtet sind, und - in Verbindung mit genügend Sonnenwärme - eine spielfreudige Härte und angemessene Qualität entwickeln.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden die Maßnahmen für die Erneuerung umgesetzt. Dabei geht es vorwiegend um die Anschaffung von Material und der Bereitstellung von Arbeitsgerät (Bagger etc.).

Maßnahmenliste 1. Erneuerungsabschnitt:

Erdarbeiten & Gerätemieten = 750€
Zentrale Verteilung = 1250€
Zentrale Steuerung und Bedienung = 1200€
Verteilung zu den Plätzen 1-4 = 1500€
Beregnung Platz 4 = 1400€
Beregnung Platz 3 = 1400€

Gesamtinvestition 1. Erneuerungsabschnitt = 7500€

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gesamte Vorstand sowie die Mitglieder der LTC und die Förderer des Tennissports in Lengerich! Der Vorstand hat eine Arbeitsgruppe gebildet, bestehend aus Stefan Patzak (Herr der Technik allgemein und beim LTC) Christian Schulz (Technischer Betriebswirt, Elektrotechniker Automatisierungstechnik). Die beiden haben die Maßnahmen zur Erneuerung der Bewässerungsanlage erarbeitet.
Das Projekt wird umgesetzt: durch die ausreichende Finanzierung und die Eigenleistung der Mitglieder des LTC.